Dank und Wahlaufruf von Ralf Heimann06.09.2019

Liebe Wählerinnen und Wähler,

liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Wahl zum Bürgermeisteramt der Gemeinde Brieselang endete für mich, Ralf Heimann, am 01. September 2019 mit einem sehr guten Ergebnis. Über 41 % der abgegebenen Stimmen konnte ich erreichen und damit den Wahlsieg bei der ersten Wahl erlangen. Bei allem, was aufgefahren wurde, einen bestimmten Kandidaten im Rathaus für eine bestimmte Partei  zu installieren, ist dies eine Sensation.

Dafür möchte ich Ihnen allen, die Sie mich gewählt haben und die Sie für mich Wahlkampf gemacht haben, ganz herzlich danken.

In diesem Erfolg aber liegt jetzt mein großes Risiko! Dieser Erfolg muss in der Stichwahl verteidigt werden. Wir dürfen uns nicht auf den Wahlsieg verlassen, keine Wählerin und kein Wähler darf am 15. Sept. zur Stichwahl der Urne fernbleiben in der Erwartung, bei dem Ergebnis ist die Wahl sicher. Nichts ist sicher – im Gegenteil:

  1. Die Wähler/innen des Zweitplatzierten der Wahl vom 01.09. werden hochmotiviert zur Wahl gehen, um doch noch die Wahl zu ermöglichen. Gleichzeitig könnten die Wähler/innen des Erstplatzierten vom 01.09. davon ausgehen, der Vorsprung sei so groß, da benötigt der ja meine Stimme nicht mehr. Dieses Desinteresse würde dann genau zum Gegenteil führen: Der Zweitplatzierte vom 01.09. überholt bei der Stichwahl und wird Bürgermeister. Motto: Die Ersten werden die Letzten sein.
  2. Der politische Gegner wird alles in die Waagschale werfen, um die Wahl zu gewinnen. Dass er dabei bereit ist, bestimmte Grenzen zu überschreiten, hat er bewiesen.
  3. Drei große Parteien stärken dem Gegenkandidaten den Rücken.
  4. Die Gruppe der Wahlberechtigten, die die Kandidaten Nagel und Thurm gewählt haben, zuzüglich der Nichtwähler entsprechen über 50 % der gesamten Wahlberechtigten. Wir wissen nicht, wie sich diese Wählerinnen und Wähler in der Stichwahl verhalten werden.
  5. Es müssen genug Wähler zur Stichwahl gehen, dass nicht nur eine Mehrheit, sondern auch das Quorum erreicht wird. Es gibt eine Mindeststimmenzahl.

Bei diesen gewaltigen Risiken bitte ich Sie:

Gehen Sie am 15. September 2019 zur Stichwahl für das Bürgermeisteramt und bitte geben Sie mir als PARTEILOSEM Kandidaten Ihre Stimme.

Vielen Dank.

Ihr Ralf Heimann